4faa9a81
The professional company casinobonus2 provides all the information on casino bonus. get more info https://torontopearsonairportlimoservice.ca Call Us Or Book Online.

Audi 100

Mit dem unbedeutenden Vorteil Ford Sierra, im Titel das Auto des Jahres in Europa in 1983 gesiegt, hatte Audi 100 hervorragende Aerodynamik, den Koeffizienten des frontalen Widerstands 0,30 für das grundlegende Modell habend (dieser Rekord in 1984 mit dem Ausgang Mercedes-Benz W124 geschlagen war, der den Koeffizienten des frontalen Widerstands 0,28 hatte). Die vergrösserte aerodynamische Effektivität hat zu bolschej der Einsparung des Brennstoffes daraufhin gebracht, und die Käufer waren sich seiner weltweit bewußt. Es wurde Vermarktungsinstrument für Audi in 1980 Jahre und dem hervorragenden Schritt vorwärts, im Vergleich zu den eckigen Umrissen C2, neben den technischen Lösungen reihte sich es ins System der Sicherheit procon-ten ein.

Audi konnte zur modernen rundlichen Gestalt kommen, die zum ersten Mal in diesem Sektor bei Citroën CX in 1975 bemerkt ist. Audi, hat auf Ford Taurus, die amerikanische Limousine 1986 seinerseits beeinflusst. Solche rundliche Art wurde Norm in 1990 Jahren. Auch hat die Tendenz der Nutzung der Kappen auf den Rädern, die auf einer Ebene mit dem Reifen gelegen sind, des schwarzen Streifens, der quer beide Türen geht, und die schwarze Farbe der Rahmen, um die Gläser, im endlichen Konto, übernommen von der Reihe der Autos von Honda Accord 1984 bis zu den Autos aufgebaut auf dem Bahnsteig Chrysler K angefangen.

Audi auf C3 hat solche Neuerung eingeführt wie die versenkten Fenster war (flush windows), die ein Schlüsselgebiet des aerodynamischen Widerstands sind, wird diese Neuerung tatsächlich von allen Produzenten gefasst.

Audi 100 hatte den revolutionären Dieselmotor — eine der ersten verwendenden geraden Einspritzung turbodiselnyj den Motor (TDI) auch. Der Motor war auf den Markt in 1990 ausgegeben, hatte den Umfang die 2,5 l. Und die Macht die 120 pS, hatte der niedrige Aufwand des Brennstoffes dabei und verfügte über das große Drehmoment (mehr 200 Nm) auf den niedrigen Wendungen des Motors.

Seit dem November 1984 wurden allradgetriebene Versionen Audi 100 mit dem System quattro verfügbar.

In September 1985 hat Audi 100 die vollständig verzinkte Karosserie gefunden. Außerdem experimentierte schon in der Mitte 1980 Jahre, das Unternehmen mit den Karosserien aus der Aluminiumlegierung, auf dessen Grundlage waren einige Prototypen Audi 100 hergestellt. Nichtsdestoweniger, der Übergang zur Serienfertigung ist nur in später Audi A8 geschehen.

Jetzt ist Audi 100 C3 auf den Märkten der gebrauchten Autos sehr populär. Dieses Auto wird sehr sicher angenommen, und die Karosserie, dank voll ozinkowke, dient sehr lange. Die Motoren C3 gelten äußerst sicher, der Lauf mehr 300000 km ist nicht solcher ja eine große Seltenheit.

Ende 1980 war Audi V8 angezeigt. Dieses Auto stellte Audi 200 quattro mit dem Motor bekommen zwei 4-Zylinder-Motoren Volkswagen Golf GTI zusammengetragen eigentlich dar. Obwohl das Design solcher wie auch bei Audi 200 war, auf der er sich und, mit Ausnahme des Dachs und der Türen stützte, waren die Paneele der Karosserie nicht getrennt. Audi V8 war mit dem Motor im Umfang die 3,6 oder 4,2 l verfügbar. Es war erste quattro das Modell, das die automatische 4-stufige Getriebe mit der zähflüssigen Kupplung im zentralen Differential in der Kombination mit dem hinteren Differential Torsen hatte. Die Versionen quattro mit der mechanischen Getriebe setzten fort, parallel ausgegeben zu werden und hatten das traditionelle hintere Differential und das zentrale Differential Torsen.

In 1984 kommt zu den USA auf den Wechsel der Generation C2 die Generation С3. Um 1986 Auto wird die vollständig verzinkte Karosserie haben. Das Modell hat neu vorder und hinter der Stoßstange bekommen, die Form der Vorderscheinwerfer ist auf die Rechteckige geändert. Die neue aerodynamische Form des Autos hatte den großen Einfluss auf das Design der amerikanischen Autos des Endes 1980.

In den USA war der Name Audi 5000 entfernt, nachdem Audi die negative Berühmtheit in der Mitte 1980 anlässlich des Zwischenfalles mit «der unabsichtlichen Beschleunigung» (angl bekommen hat.« unintended acceleration "), hat sich das Problem nach dem Ausgang auf CBS des Nachrichtenprogramms« 60 Minuten »(angl noch grösser verschärft. 60 Minutes). Das Wesen des Problems bestand im Folgenden, die Käufer beklagten sich, dass sich Audi 5000 mit der Schachtel-Automaten, angeblich manchmal selbständig in Bewegung setzte, wobei einige Fälle zur Panne mit dem tödlichen Ausgang gebracht haben. Die nationale Verwaltung der Sicherheit der Bewegung auf den Wegen (NTHSA) ist zum Schluss gekommen, dass die Mehrheit der Fälle der unabsichtlichen Beschleunigung, aufnehmend, über die in der Mitteilung« 60 Minuten »gesagt wurde, waren von den Fehlern des Fahrers, zum Beispiel, wegen pereputywanija der Pedale das Gas-Bremse herbeigerufen. Im Folgenden hat CBS die Teilgegenerklärung ausgegeben, jedoch hat sich das Image Audi beschädigt in den USA auf die langen Jahre erwiesen. Einige mnogojarusnyje sperrten die Haltestellen die Einfahrt für Audi 5000 sogar. Gleichzeitig, die Nationale Verwaltung der Sicherheit der Bewegung auf den Wegen hat über den niedrigen Zinssatz der Sterblichkeit für Audi 5000 mitgeteilt. In amerikanischem Hip-Hop erscheint der Slogan "I’m Audi 5000» oder "I’m 5000!» (Ice Cube, Eminem), dessen musterhafter Sinn war «bewege ich mich schnell»

In Zusammenhang mit der beschädigten Reputation in den USA, Audi 5000 ab 1989 wird Audi 100 und Audi 200, je nach der Konfiguration des Motors wieder. Die Verkäufe Audi in den USA konnten zu den vorigen Niveaus nur durch 15 Jahre zurückkehren.

Audi 5000 "S/Turbo" war in der Zehn der Besten in 1984 und 1985, nach der Version "Car and Driver». Audi "CS Turbo quattro" war in dieser Liste mit 1986 bis 1988.

In 1991 war Audi 5000/100 C3 auf Audi 100 C4 ersetzt.















  • 1 1 1 1 blok kontrolnyh lamp kombinacii priborov
  • 1 1 1 modeli vypuska do janvarja 1988 g
  • 1 1 2 modeli vypuska s janvarja 1988 g
  • 1 1 organy upravlenija i pribory
  • 1 10 mery predostorozhnosti pri ostanovke dvigatelja
  • 1 11 kruiz kontrol
  • 1 12 otoplenie i ventiljacija
  • 1 13 panel upravlenija kondicionerom
  • 1 14 bortovoj kompjuter
  • 1 15 upravlenie bortovym kompjuterom na modeljah vypuska do janvarja 1988 g
  • 1 16 blokirovka vnutrennej ruchki zamka zadnej dveri
  • 1 17 obkatka avtomobilja
  • 1 18 proverka avtomobilja pered vyezdom
  • 1 19 zamena jekspluatacionnyh zhidkostej i smazochnyh materialov
  • 1 2 steklopodemniki s jelektroprivodom
  • 1 20 1 tehnicheskoe obsluzhivanie dvigatelja
  • 1 20 2 tehnicheskoe obsluzhivanie transmissii
  • 1 20 3 tehnicheskoe obsluzhivanie hodovoj chasti
  • 1 20 4 tehnicheskoe obsluzhivanie rulevogo upravlenija
  • 1 20 5 tehnicheskoe obsluzhivanie tormoznoj sistemy
  • 1 20 6 tehnicheskoe obsluzhivanie jelektrooborudovanija
  • 1 20 7 tehnicheskoe obsluzhivanie kuzova
  • 1 20 tehobsluzhivanie avtomobilej vypuska do avgusta 1985 g
  • 1 21 1 tehnicheskoe obsluzhivanie dvigatelja
  • 1 21 2 tehnicheskoe obsluzhivanie transmissii
  • 1 21 3 tehnicheskoe obsluzhivanie hodovoj chasti
  • 1 21 4 tehnicheskoe obsluzhivanie rulevogo upravlenija
  • 1 21 5 tehnicheskoe obsluzhivanie tormoznoj sistemy
  • 1 21 6 tehnicheskoe obsluzhivanie jelektrooborudovanija
  • 1 21 7 tehnicheskoe obsluzhivanie kuzova
  • 1 21 tehobsluzhivanie avtomobilej vypuska s avgusta 1985 g
  • 1 22 periodichnost smazyvanija uzlov avtomobilja
  • 1 3 naruzhnoe zerkalo zadnego vida s jelektroprivodom
  • 1 4 vnutrennee zerkalo zadnego vida
  • 1 5 kapot
  • 1 6 perednie sidenja s mehanicheskoj regulirovkoj
  • 1 7 perednie sidenja s jelektroprivodom
  • 1 8 perevozka dlinnomernyh predmetov
  • 1 9 1 karbjuratornyj dvigatel
  • 1 9 2 dvigatel s sistemoj vpryska topliva
  • 1 9 3 dizelnyj dvigatel
  • 1 9 zapusk dvigatelja
  • 1 vvedenie
  • 10 1 tehnicheskie harakteristiki
  • 10 10 kolesnyj tormoznoj cilindr
  • 10 11 diskovyj tormoznoj mehanizm zadnego kolesa
  • 10 12 reguljator davlenija
  • 10 13 1 regulirovka stojanochnogo tormoza
  • 10 13 stojanochnyj tormoz
  • 10 14 antiblokirovochnaja sistema tormozov abs
  • 10 15 prokachka tormoznoj sistemy
  • 10 2 regulirovka polozhenija pedali tormoza
  • 10 3 glavnyj cilindr tormoza
  • 10 4 tormoznoj mehanizm perednego kolesa marki teves
  • 10 5 tormoznoj mehanizm perednego kolesa marki girling
  • 10 6 tormoznoj disk
  • 10 7 korpus skoby i porshen
  • 10 8 barabannyj tormoznoj mehanizm zadnego kolesa
  • 10 9 tormoznoj baraban
  • 10 tormoznaja sistema
  • 11 1 snjatie i ustanovka perednego bufera
  • 11 10 zamena stekla dveri i steklopodemnika
  • 11 11 snjatie i ustanovka dveri
  • 11 12 naruzhnaja ruchka dveri
  • 11 13 zamok dveri
  • 11 14 regulirovka zamka dveri
  • 11 15 snjatie i ustanovka steklopodemnika s jelektroprivodom
  • 11 16 snjatie i ustanovka naruzhnogo zerkala zadnego vida
  • 11 17 zamena otrazhajuwego jelementa naruzhnogo zerkala zadnego vida
  • 11 18 remont tokoobogrevatelnogo jelementa zadnego stekla
  • 11 19 snjatie i ustanovka zadnego bufera
  • 11 2 snjatie i ustanovka oblicovki radiatora
  • 11 20 snjatie i ustanovka kryshki bagazhnogo otdelenija
  • 11 21 snjatie i ustanovka zamka kryshki bagazhnogo otdelenija
  • 11 22 zamena zadnej dekorativnoj nakladki s nishej pod nomernoj znak
  • 11 23 snjatie i ustanovka centralnoj konsoli
  • 11 24 ochistka vodostokov na modeljah osnawennyh ljukom
  • 11 25 snjatie i ustanovka otopitelja
  • 11 3 snjatie i ustanovka kapota
  • 11 4 regulirovka trosa zamka kapota
  • 11 5 zamena lokarja
  • 11 6 perednee krylo
  • 11 7 zamena moldinga
  • 11 8 zamena uplotnitelja stekla dveri
  • 11 9 obivka dveri avtomobili vypuska do dekabrja 1987 g
  • 11 kuzov
  • 12 1 1 tehnicheskaja harakteristika
  • 12 1 2 predohraniteli rele i bloki upravlenija
  • 12 1 3 1 snjatie i ustanovka generatora
  • 12 1 3 2 razborka i sborka generatora
  • 12 1 3 3 proverka osmotr i defektovka detalej generatora
  • 12 1 3 4 regulirovka natjazhenija remnja privoda generatora
  • 12 1 3 generator
  • 12 1 4 1 snjatie i ustanovka startera
  • 12 1 4 2 razborka i sborka startera
  • 12 1 4 3 proverka osmotr i defektovka detalej startera
  • 12 1 4 starter
  • 12 1 5 1 zamena lampy fary
  • 12 1 5 10 zamena lamp zadnego fonarja na kryshke bagazhnika
  • 12 1 5 11 zamena lampy fonarja osvewenija nomernogo znaka
  • 12 1 5 12 zamena lampy fonarja osvewenija bagazhnika
  • 12 1 5 13 zamena lampy plafona osvewenija salona
  • 12 1 5 14 zamena lampy plafona napravlennogo sveta
  • 12 1 5 15 snjatie i ustanovka kombinacii priborov
  • 12 1 5 16 proverka stabilizatora naprjazhenija
  • 12 1 5 17 snjatie i ustanovka rele preryvatelja ukazatelej povorota
  • 12 1 5 18 proverka vykljuchatelja sveta zadnego hoda
  • 12 1 5 19 proverka datchika ukazatelja temperatury ohlazhdajuwej zhidkosti
  • 12 1 5 2 zamena lampy gabaritnogo sveta
  • 12 1 5 20 proverka ukazatelja urovnja topliva
  • 12 1 5 21 regulirovka ukazatelja urovnja topliva
  • 12 1 5 22 snjatie i ustanovka stekloochistitelja vetrovogo stekla
  • 12 1 5 3 snjatie i ustanovka fary
  • 12 1 5 4 regulirovka sveta far
  • 12 1 5 5 zamena lampy ukazatelja povorota
  • 12 1 5 6 snjatie i ustanovka ukazatelja povorota
  • 12 1 5 7 zamena lampy protivotumannoj fary
  • 12 1 5 8 regulirovka sveta protivotumannyh far
  • 12 1 5 9 zamena lamp zadnego fonarja na kryle
  • 12 1 5 osvewenie i svetovaja signalizacija
  • 12 1 sistema jelektrooborudovanija
  • 12 2 1 1 snjatie i ustanovka raspredelitelja zazhiganija
  • 12 2 1 2 razborka i sborka raspredelitelja zazhiganija
  • 12 2 1 3 proverka i regulirovka ugla operezhenija zazhiganija
  • 12 2 1 4 proverka katushki zazhiganija
  • 12 2 1 5 proverka kommutatora
  • 12 2 1 6 proverka datchika holla
  • 12 2 1 7 proverka svechej zazhiganija
  • 12 2 1 tranzistornaja sistema zazhiganija
  • 12 2 2 1 proverka katushki zazhiganija
  • 12 2 2 2 proverka datchika ugla operezhenija zazhiganija
  • 12 2 2 3 proverka datchika chastoty vrawenija kolenchatogo vala
  • 12 2 2 4 datchik ugla operezhenija zazhiganija chastoty vrawenija kolenchatogo vala
  • 12 2 2 5 proverka i zamena datchika temperatury vozduha
  • 12 2 2 6 proverka datchika temperatury ohlazhdajuwej zhidkosti
  • 12 2 2 7 vykljuchateli rezhima holostogo hoda i otkrytija drosselnoj zaslonki
  • 12 2 2 8 proverka datchika holla
  • 12 2 2 9 proverka bloka upravlenija
  • 12 2 2 jelektronnaja sistema zazhiganija
  • 12 2 3 beskontaktnaja sistema zazhiganija fei
  • 12 2 sistema zazhiganija
  • 12 3 1 pojasnenie k jelektroshemam
  • 12 3 10 fary i zadnie protivotumannye fonari
  • 12 3 11 fonari zadnego hoda osvewenie paneli priborov motornogo otseka
  • 12 3 12 stekloochistiteli stekloomyvateli omyvateli far zvukovoj signal
  • 12 3 13 kontrolnye lampy ohlazhdajuwej zhidkosti i iznosa tormoznyh kolodok
  • 12 3 14 panel priborov spidometr
  • 12 3 15 panel priborov
  • 12 3 16 obogrev zadnego stekla ventiljator otopitelja
  • 12 3 17 prikurivatel osvewenie prikurivatelja magnitola
  • 12 3 18 vnutrennee osvewenie bagazhnika
  • 12 3 19 ustrojstvo vpryska ke jetronic
  • 12 3 2 tochki soedinenija s massoj
  • 12 3 20 vprysk topliva s regulirovkoj detonacionnogo sgoranija
  • 12 3 21 sistema zazhiganija ustrojstvo kontrolja davlenija masla
  • 12 3 22 panel priborov datchik temperatury ohlazhdajuwej zhidkosti
  • 12 3 23 ustrojstvo vpryska ke iii jetronic dvigatel mownostju 100 kvt
  • 12 3 24 akkumuljator starter generator dizelnyj dvigatel
  • 12 3 25 kalilnye svechi rele kalilnyh svechej
  • 12 3 26 ustrojstvo kontrolja davlenija masla
  • 12 3 27 korpus paneli priborov
  • 12 3 28 ventiljator radiatora rabota posle ostanovki dvigatelja
  • 12 3 29 naruzhnye zerkala s jelektroprivodom i jelektroobogrevom
  • 12 3 3 generator akkumuljator starter
  • 12 3 30 centralnyj zamok
  • 12 3 31 magnitola
  • 12 3 32 fary i zadnie protivotumannye fonari
  • 12 3 4 sistema zazhiganija rele toplivnogo nasosa
  • 12 3 5 stabilizacija holostogo hoda kontrol davlenija masla
  • 12 3 6 ventiljator radiatora rabota posle ostanovki dvigatelja
  • 12 3 7 ukazateli povorotov avarijnaja signalizacija fonari stop signala
  • 12 3 8 zamok zazhiganija signaly stojanochnogo tormoza
  • 12 3 9 vykljuchatel ukazatelej povorotov gabaritnyh ognej i far
  • 12 3 jelektricheskie shemy
  • 12 jelektrooborudovanie
  • 2 1 vvedenie
  • 2 2 tehnicheskie harakteristiki avtomobilej